Angebote zu "Kriminalpolitik" (5 Treffer)

Sánchez-Lázaro, Fernando G.: Kriminalpolitik un...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kriminalpolitik und GesetzgebungstechnikProlegomena zu einer Dogmatik ´´de lege ferenda´´Buchvon Fernando G. Sánchez-LázaroEAN: 9783110262605Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2011Sprache: DeutschSeiten: 123Abbildungen: 1 Schwarz-Weiß- Abbild

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.12.2017
Zum Angebot
Kriminalpolitik und Gesetzgebungstechnik als eB...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(99,95 € / in stock)

Kriminalpolitik und Gesetzgebungstechnik:Prolegomena zu einer Dogmatik de lege ferenda Strafrechtswissenschaft und Strafrechtspolitik Fernando Guanarteme Sanchez Lazaro

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Kriminalpolitik und Gesetzgebungstechnik als Bu...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(99,95 € / in stock)

Kriminalpolitik und Gesetzgebungstechnik:Prolegomena zu einer Dogmatik de lege ferenda Strafrechtswissenschaft und Strafrechtspolitik Fernando G. Sánchez-Lázaro

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Sánchez-Lázaro, Fernando G.: Kriminalpolitik un...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.05.2011Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Kriminalpolitik und GesetzgebungstechnikTitelzusatz: Prolegomena zu einer Dogmatik ´´de lege ferenda´´Uebersetzungstitel: Criminal Policy and Legislative TechniqueAutor: Sánchez-Lázaro, F

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 03.12.2017
Zum Angebot
Die Strafbarkeit des ´´faktischen Organs´´ im U...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Strafbarkeit des faktischen GmbH-Geschäftsführers wird in der gerichtlichen Praxis längst anerkannt. Die Arbeit setzt sich mit dieser Rechtsprechung und dem ihr zustimmenden Schrifttum kritisch auseinander. Ausgehend von einer vergleichenden Betrachtung des faktischen Organs im Straf- und Gesellschaftsrecht werden alle bisher vertretenen Begründungsansätze sowie kriminalpolitische Aspekte diskutiert. Die Arbeit zeigt auf, dass die Strafbarkeit von faktischen Organen mit dem geltenden Recht nicht vereinbar ist und gegen das strafrechtliche Bestimmtheitsgebot (Art. 103 Abs. 2 GG) verstößt. Die Haftungsausdehnung auf faktische Organe bedarf daher einer Gesetzesänderung. Das faktische Organ soll aus denselben Gründen haften, wie das bestellte Organ. In Anbetracht dieses normativen Gleichstellungsproblems wendet sich die Untersuchung dem Wesen der (Garanten-) Sonderdelikte zu und liefert dogmatisch fundierte und zugleich präzise Formulierungsvorschläge für eine gesetzliche Regelung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot