Angebote zu "Nach" (137 Treffer)

Strafrechtliche Arbeitsmethode de lege ferenda
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Der Mordtatbestand de lege ferenda als Buch von...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,80 € / in stock)

Der Mordtatbestand de lege ferenda:Berichte aus der Rechtswissenschaft. 1., Aufl. Dietmar Reizel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die europäische Wirtschaftsverfassung de lege l...
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(59,95 € / in stock)

Die europäische Wirtschaftsverfassung de lege lata et ferenda:Verhandlungen des 6. Österreichischen Europarechtstages, Wien, 29. und 30. 9. 2006. 1. Auflage.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Strafrechtliche Arbeitsmethode de lege ferenda ...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(109,95 € / in stock)

Strafrechtliche Arbeitsmethode de lege ferenda:Reprint 2014 Leopold Zimmerl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die Kronzeugenregelung im schweizerischen Straf...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(69,00 € / in stock)

Die Kronzeugenregelung im schweizerischen Strafprozess de lege ferenda:1. Auflage Zinon Koumbarakis

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Strafrechtliche Arbeitsmethode de lege ferenda ...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(109,95 € / in stock)

Strafrechtliche Arbeitsmethode de lege ferenda:Reprint 2014 Leopold Zimmerl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Pönalisierung der Folter in Deutschland - de le...
60,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(60,95 € / in stock)

Pönalisierung der Folter in Deutschland - de lege lata et ferenda:Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien Moritz von Schenck

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Weiß, S: Pfändungsschutzkonto de lege lata et f...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(48,00 € / in stock)

Weiß, S: Pfändungsschutzkonto de lege lata et ferenda:Status quo, Kritik und Anregungen für die Zukunft Saarbrücker Schriften zu Recht und Praxis Stefan Weiß

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.04.2018
Zum Angebot
Das Recht der Reproduktionsmedizin de lege lata...
114,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Verbreitet das Warten auf ein Fortpflanzungsmedizingesetz´´ hallt der immer lauter werdende Ruf nach dem Gesetzgeber durch die Medizin- und Rechtswissenschaften, das medizinisch veraltete und gesellschaftlich überholte ESchG zu reformieren. Das ESchG, das bis heute das Recht der Reproduktionsmedizin maßgeblich bestimmt, besteht seit seinem Inkrafttreten im Jahr 1991 nahezu unverändert fort. Damit hält das Gesetz schon lange weder den Fortschritten der modernen Fortpflanzungsmedizin noch den gewandelten gesellschaftlichen Wertanschauungen stand. Es ist höchste Zeit, dass sich der Gesetzgeber seiner legislativen Verantwortung bewusst wird und ein zeitgemäßes Fortpflanzungsmedizingesetz schafft. Die Arbeit zeigt den bestehenden gesetzgeberischen Handlungsbedarf im Recht der Reproduktionsmedizin auf und bietet hierfür Lösungsvorschläge, wobei die im Augsburg-Münchner-Entwurf für ein Fortpflanzungsmedizingesetz (AME-FMedG) vorgeschlagenen Regelungen aufgenommen und kritisch hinterfragt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.05.2018
Zum Angebot
Die Bindungswirkung eines Angebotes - Eine rech...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser rechtsvergleichenden Studie entwickelt Antje G. I. Tölle einen Vorschlag de lege ferenda für den Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr, der auf einer Abwägung zwischen den widerstreitenden Interessen nach Sicherheit und Flexibilität beruht. Dabei ordnet er etwa das Downloadshopping als verbindliches Angebot ein und ermöglicht seine Rücknahme. Weitere Themenkomplexe sind der Zugang und Widerruf eines Angebots, sein Erlöschen durch Zeitablauf, Ablehnung oder Verlust der Geschäftsfähigkeit oder den Tod. Für die Analyse werden insgesamt sechs europäische Rechtsordnungen, namentlich Deutschland, England, Frankreich, die Schweiz, die Niederlande und Ungarn herangezogen. Darüber hinaus berücksichtigt die Studie die europäischen Modellgesetze der PECL, des DCFR und des GEK zusammen mit dem UN-Kaufrecht neben diversen historischen Regelwerken wie etwa dem Allgemeinen Preußischen Landrecht oder dem Bürgerlichen Gesetzbuch Sachsens. Antje G. I. Tölle ist Referentin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot